21. Juli 2018

Die sächsische IV K 99 574 hat Fristverlängerung bis Ende September 2018 bekommen und soll danach endgültig abgestellt werden.

Am Samstag, den 21. Juli 2018 fahren wir zunächst mit 99 574 und einem DR- Personenzug in den Sonnenaufgang, bevor wir in Mügeln (während unserer Frühstückspause) auf einem GmP (Güterzug mit Personenbeförderung) umspannen. Danach geht es nach Oschatz und wieder zurück. Am Nachmittag erwartet Sie ein Zug, gebildet aus 99 574 und 3 schmalspurigen GGw, mit denen wir nach Glossen fahren (natürlich auch in die Kurve nach Kemmlitz). Nach Rückkehr in Mügeln gibt es eine Abendverpflegung, bevor wir 99 574 mit Sonnenuntergangsbildern am Birnenweg verabschieden.

Für die Übernachtung empfehlen wir das Hotel „Zum Schwan“ in Oschatz.

Alle Teilnehmer fahren im Zug mit, auf den Transferstrecken „schmücken“ wir unseren Zug mit orangenen Warnwesten. Denn „Nichtzahler“ sind bei unseren Fotofahrten unerwünscht. Ehrliche Zahler ermöglichen mit Ihrem Teilnahmebeitrag solche Projekte und damit den historisch wertvollen Erhalt der Fahrzeuge auf der Döllnitzbahn.

 

21. September bis 23. September 2018

Die sächsische IV K 99 574 hat Fristverlängerung bis Ende September 2018 bekommen und soll danach abgestellt werden. Als Ersatz kommt IV K 99 584, die zur Zeit noch in Zittau komplettiert wird. Ihre Inbetriebnahme soll nun voraussichtlich Anfang September 2018 erfolgen. Somit öffnet sich ein kleines Zeitfenster, indem wir beide Loks gemeinsam zum Einsatz bringen können. Allerdings soll 99 574 nicht um jeden Preis betriebsbereit gehalten werden, da die zweite Lokomotive nicht zwingend für den Museumsverkahr auf der Döllnitzbahn benötigt wird.

Diese Zeitfenster wollen wir nutzen, um am 22. und 23. September 2018 beide Loks zusammen vor verschiedenen, richtig langen Zügen zu fahren. Das wird der voraussichtliche letzte Einsatz von 99 574 sein !! Wir planen Sonnenauf- und untergangsbilder, um den Abschied von 99 574 und die Wiederinbetriebnahme von 99 584 entsprechend zu würdigen. Es gibt nur sehr wenige Schmalspurbahnen, auf denen man zwei IVk vor langen Zügen anspruchsvoll fotografieren bzw. filmen kann. Meistens sind die freien Strecken zu kurz – für dieses Vorhaben bietet die Döllnitzbahn mehrere gute Fotostellen.

Bereisen Sie mit uns eine der klassischen ex-DR-Schmalspurbahnen zwischen Oschatz und Glossen bzw. ein Stück der Strecke nach Kemmlitz mit beiden betriebsfähigen IVk vor authentischen Fotozügen. So eine Gelegenheit bietet sich so schnell nicht wieder!

Das Besondere an der Tour ?

Wir fahren im Zug mit und halten an den schönsten Fotopunkten der Döllnitzbahn, dazu arrangieren wir vor dem Lokschuppen in Mügeln Nachtaufnahmen am Freitag, den 21. September 2018. Freuen Sie sich auf dieses besondere Event auf der Döllnitzbahn am Freitag, den 21. September bis Sonntag, den 23. September 2018.

Für die Übernachtung empfehlen wir das Hotel „Zum Schwan“ in Oschatz.

Alle Teilnehmer fahren im Zug mit, auf den Transferstrecken „schmücken“ wir unseren Zug mit orangenen Warnwesten. Denn „Nichtzahler“ sind bei unseren Fotofahrten unerwünscht. Ehrliche Zahler ermöglichen mit Ihrem Teilnahmebeitrag solche Projekte und damit den historisch wertvollen Erhalt der Rollwagen auf der Döllnitzbahn.

Nähere Informationen, Bilder aus vergangenen Jahren und Anmeldung unter www.tanago.de